Bilingualer Unterricht, was ist das eigentlich? 

Die Städtische Realschule am Buchenberg in Steinfurt-Borghorst hat mit Beginn des Schuljahres 1991/1992 einen zweisprachigen, bilingualen deutsch-englischen Zweig eingerichtet.  Dieser eröffnet interessierten und sprachbegabten Kindern ein Zusatzangebot auf freiwilliger Basis, d.h. bei der Anmeldung entscheiden Sie und Ihr Kind (nach einem Beratungsgespräch), ob Ihr Kind für eine "normale" Realschulklasse, eine Musikklasse oder für die bilinguale Lerngruppe  angemeldet wird.

Die bisherige Unterrichtsarbeit zeigt, dass die Kinder das Unterrichtsangebot mit Begeisterung und Engagement wahrnehmen und gute Erfolge erzielen.Hiermit soll den in den vergangenen Jahren deutlich gestiegenen Anforderungen an die Fremdsprachkenntnisse der Schulabgänger Rechnung getragen werden. Mit Öffnung des europäischen Binnenmarktes werden diese Anforderungen auch weiterhin steigen.

Wie gestaltet sich der Unterricht im bilingualen Zweig?

In der Klasse 5 und 6 erhalten die Schüler des bilingualen Zweiges zwei Wochenstunden mehr Englischunterricht, somit sechs Stunden. Dieses Zusatzangebot ermöglicht es den Schülern, in intensiver aber kindgerechter Weise solide Grundlagenkenntnisse in der englischen Sprache zu erwerben. Kinder dieser Altersstufe sind für das Erlernen einer Fremdsprache besonders empfänglich. Das „Mehr“ an Zeit gestattet es uns gezielt, unnötigen Lern- und Leistungsdruck zu vermeiden. Im Laufe der Zeit soll der Unterricht durch Korrespondenz  mit englischen Briefpartnern und durch sorgfältig vorbereitete Fahrten in das britische Nachbarland angereichert werden. Dadurch sollen die Schüler befähigt werden, in der Klasse 7 im Erdkundeunterricht in englischer Sprache aktiv mitzuarbeiten. In der Klasse 8 wird dann zusätzlich Geschichtsunterricht in englischer Sprache angeboten. In beiden Sachfächern ist es notwendig, dass auf  Grundkenntnisse und Vorerfahrungen der Kinder sensibel eingegangen wird. In der Klasse 9 und  10 werden die Fächer Erdkunde und Geschichte in der Zielsprache Englisch unterrichtet. Je nach Lehrerversorgung könnten auch weitere Fächer (z.B. Kunst, Politik oder Physik) bilingual angeboten werden. Wichtig ist, dass der Unterricht auf die jeweilige Sprachkompetenz der Schüler abgestimmt wird.

So sieht eine Wochenstundentafel für die Fächer Englisch, Erdkunde und Geschichte im Laufe der Schulzeit eines bilingualen Schülers aus:

Jahrgangsstufe

Englisch

Erdkunde

Geschichte

5

4 + 1

  

6

4 + 1

  

7

4

2

 

8

4

1

1,5

9

4

1

0,5

10

4

1,5

1,5

 

Welche Möglichkeiten ergeben sich für die Kinder, die sich im bilingualen Zweig nicht wohlfühlen?

Die bisherigen Erfahrungen an Schulen mit bilingualen Sprachangeboten haben gezeigt, dass die Abbrecherquote ausgesprochen gering ist. Im Gegenteil: Das positive Lernklima wirkt sich förderlich auch auf andere Fächer aus. Kinder, bei denen jedoch eindeutig festgestellt werden kann, dass ihr Begabungsschwerpunkt nicht im Bereich der Fremdsprachen liegt, können jederzeit in eine Parallelklasse mit „normalem“ Unterrichtsangebot wechseln.

Wie kann ihr Kind in den bilingualen Zweig gelangen?

Sie melden ihr Kind zu den offiziellen Anmeldeterminen in der Städt. Realschule am Buchenberg an. Sie werden von uns zu einem Beratungsgespräch eingeladen, nach dem Sie sich endgültig entscheiden können. Darüber hinaus können Sie telefonische Auskünfte unter der Telefonnummer 02552/4180 erhalten. Jeweils im November (oder Dezember) wird an unserer Schule ein „Tag der offenen Tür“ durchgeführt. An diesem Tag wird der bilinguale Zweig vorgestellt. Anschließend stellen sich die Jungen und Mädchen Ihren Fragen und denen Ihres Kindes.

 

Wetterstation der RSB

Live-Wettercam RSB









zum 24h-Verlauf Bild anklicken

 
 

Mensamenü-Bestellung

  essenbestellen









zur Online-Bestellung
bitte das Bild anklicken!


RSB-App verfügbar für:

app




qrcodeRSB

gapp

Anmeldung

Intranet

Schulrundgang

Login

moodle_Logo


 

Zum Seitenanfang