Skip to main content

News

Anzahl Beiträge

54

Projekt Liebesleben

Ein weiteres Mal macht das Projekt Liebesleben einen Halt in der Realschule am Buchenberg.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 haben in rund zwei Wochen mit ihren Klassen je einen Projekttag absolviert. Das Projekt Liebesleben wird organisiert vom AWO Münster und soll den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, in einem geschützten Raum alle Fragen rund um das Thema Sex und Sexualität loszuwerden, was sie interessiert. Natürlich bringen auch die ausgebildeten Sexualpädagogen vom AWO einiges an Inhalt mit. Sie sprechen vorwiegend über das Thema Verhütung, sexuell tragbare Krankheiten und Toleranz mit den Schülerinnen und Schülern.
Neben der Klärung von Begriffen beinhalten die Einheiten natürlich auch viele „praktische“ Hinweise wie zum Beispiel die korrekte Nutzung eines Kondoms oder den Aufbau der Geschlechtsorgane, obwohl der biologische Aspekt dabei nur kurz angerissen wird. Viel mehr stehen die Interessen der Klassen im Vordergrund und durch den regen Austausch entstehen so Workshops, die nie komplett gleich verlaufen. Nachdem die Projektleiterinnen und Leiter mit der Fragerunde, die unter Ausschluss der Lehrkräfte stattfindet, fertig sind folgt ein Quiz, um das Gelernte zu überprüfen.
Zum Abschluss bekommen alle Jugendliche noch ein Kondom und einen kleinen Handzettel mit auf den Weg. Doch nicht nur Wissen rund um das Thema Sex und Verhütung stand auf der Tagesordnung. Auch alternative Lebensstile wie offene Beziehungen, Polygamie oder Transsexualität wollten besprochen werden. Auch wenn anfangs oft noch Hemmungen vor bestimmten Begriffen bestehen, werden diese laut den betreuenden Fachpädagogen schnell beiseite gelegt, sodass ein offener Austausch auch dieses Mal beide Seiten bereichert hat. 

Schulbasar_24

Speedball-Turnier 2024

Am 22.01.2024 fand das Speedball-Turnier der Jahrgangsstufen 8 und 9 statt. Dabei stand vor allem der Spaß und die Klassengemeinschaft im Vordergrund. Die Mannschaften wurden bei ihren Spielen von der Fantribüne lautstark unterstützt. 
Besonders lobend ist zu erwähnen, dass die Spiele von unseren Sporthelfern als Schiedsrichter souverän geleitet wurden.

Die Ergebnisse der Jahrgangsstufe 8:  1. Platz Klasse 8d
                                                              2. Platz Klasse 8a
                                                              3. Platz Klasse 8b

Die Ergebnisse der Jahrgangsstufe 9:  1. Platz Klasse 9a
                                                              2. Platz Klasse 9d
                                                              3. Platz Klasse 9b

 

Impressionen des Salamander-Projekts am Buchenbach.

Nachdem die Teilnehmer der Forscher-AG im 1. Halbjahr durch die Fachleute Herrn Fremming und Herrn Bauland über den Lebensraum, die Lebensbedingungen sowie Winterquartiere der Feuersalamander informiert wurden, packte die Forscher-Gruppe am 23.01.2024 kräftig mit an.

Die 19 eifrigen Jungen erstellten drei Unterschlupfmöglichkeiten für die Feuersalamander des Buchenbergs. Dies selbstverständlich unter Einhaltung der Bestimmungen in dem Naturschutzgebiet des Buchenbergs.  Großartige Aktion!

Ergebnisse aus der Umfrage zum Thema „Freizeit“ vom Sowi-Kurs der Klassen 7

Der 7er-Sowi-Kurs hat vom 21.12.2023 bis zum 09.01.2024 eine Umfrage zum Thema „Freizeit“ über IServ durchgeführt. Es ging darum, wie die SchülerInnen der RSB ihre Freizeit verbringen. Folgende Ergebnisse kamen dabei heraus:
 
An der Befragung haben 133 SchülerInnen teilgenommen, davon 58% weiblichen, 39% männlichen Geschlechtes sowie 1% divers und 2% unbestimmt. Fast jede dritte SchülerIn haben vier oder mehr Stunden für ihre Freizeit an einem gewöhnlichen Werktag zur Verfügung, Bei allen anderen ist es weniger. An den Wochenenden sieht es anders aus. Jede vierte SchülerIn hat 24 Stunden oder mehr Freizeit zur Verfügung, die anderen SchülerInnen haben weniger Freizeit.
 
Jede zweite SchülerIn gibt an, dass sie in ihrer Freizeit zweimal oder öfters Sport treiben. Jede vierte SchülerIn treffen sich mehrmals mit Freunden oder "zocken" (15%) zweimal oder öfter in der Woche. Selten helfen die SchülerInnen in ihrer Freizeit im Haushalt mit (27%) oder machen etwas "Soziales" (Familie treffen, ins Kino gehen, etc., … ).

Überwiegend wird die Freizeit mit den Freunden/Bekannten (56%) bzw. den Eltern (53%) verbracht, am seltensten alleine oder mit den Haustieren (44%). Jede dritte SchülerIn besucht Freizeiteinrichtungen, davon vor allem aus Sport- und Fitnessgründen. Nur wenige nutzen Angebote der Landjugend oder des OT-Heims. Zwei von drei SchülerInnen besuchen keine Freizeiteinrichtungen.

Von den 133 befragten SchülerInnen gaben die Hälfte an, bis zu 20€ Taschengeld pro Monat zu erhalten, jede vierte bekommt zwischen 20€ und 60€, und 10% bekommen zwischen 60€ und 100€. Das Taschengeld gibt jede dritte SchülerIn für Essen und Getränke aus.

Zwei von drei SchülerInnen ist in Ihrer Freizeit manchmal langweilig, jeder fünften SchülerIn selten bis nie. Wenn SchülerInnen noch mehr Freizeit hätten, würde diese öfters für Sport und Fitness genutzt werden.

Der Sowi-Kurs von Herrn Vandeck bedankt sich für eure Teilnahme.

Karneval am Buchenberg 06.02.24

Am Dienstag fand die diesjährige Karnevalsfeier der Realschule am Buchenberg statt. Schaut euch gern die Impressionen an.

„The old Oak“

Am 29.01.24 haben sich die Klassen der 10. Stufe morgens auf den Weg nach Burgsteinfurt ins Kino gemacht. Dort lief der Film „ The Old Oak „ , im Deutschen „die alte Eiche“ . Wir haben uns für den Film entschieden, da er wichtige Themen wie zum Beispiel Rassismus und Zusammenhalt beinhaltet. Um 10:30 Uhr fing der Film an. Der Film handelte von einem Mädchen, dass mit ihrer Familie aus Syrien flüchtete und Zuflucht in einem kleinen Dorf in England sucht. Dort befindet sich auch die alte Kneipe namens „The old Oak“. Durch viele emotionsvollen Szenen wird deutlich gezeigt ,wie wichtig Zusammenhalt ist. Die Message des Films ist eindeutig! Es kommt nicht darauf an, woher man kommt, aber was man mitbringt. So sollte jeder von uns denken! Wir sind positiv von dem Film überzeugt. Er hat uns sehr gefallen und ist ein Besuch im Kino wert. Gegen 12:30 Uhr sind wir wieder gemeinsam von Burgsteinfurt nach Borghorst, bei Sonnenschein und Gelächter, zurück gelaufen. Ein wunderschöner Tag.

1. Kreismeisterschaft im Kopfrechnen

Sina und Lennard (5d), Felix und Josh (6b), Nico (10c) sowie Marie, Albion und Patrick (10d) nahmen am Montag, 29.01.2024 erfolgreich an der 1. Kreismeisterschaft im Kopfrechnen teil. Der Wettbewerb wurde vom Verein "Reken rechnet e.V." organisiert und fand in der Aula des AJG in St. Arnold statt. Insgesamt 91 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis Q2 aus verschiedenen Schulen des Kreises Steinfurt stellten sich den Anforderungen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebten einen interessanten Vormittag mit Kopfrechenaufgaben, Sportaktivitäten, Bastelangeboten und Gesellschaftsspielen. Unsere Jugendlichen der 10d/10c erhielten nicht nur den 1. Preis mit ihrem selbstfahrenden Auto, sondern sie qualifizierten sich auch für die Münsterlandmeisterschaft im Mai 2024. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die tollen Leistungen und den Mut!

Termine zur Anmeldung online buchen!

A C H T U N G!!
Für alle interessierten Eltern und zukünftigen Schülerinnen und Schüler:
Buchen Sie bitte online einen Termin zur Anmeldung unter unseren neuen Anmeldeportal.
Klicken Sie bitte auf diesen Link für weitere Informationen des Verfahrens.
 
 
 
 
 

Frohe Weihnachten, schöne Ferien und einen guten Rutsch!

In dieser beginnenden besinnlichen Zeit möchten wir der gesamten Schulgemeinde herzliche Weihnachtsgrüße übermitteln. Die Ferien stehen vor der Tür – Zeit für gemütliche Abende, besinnliche Momente und wohlverdiente Erholung. Lasst das vergangene Jahr Revue passieren und freut Euch auf das kommende, voller neuer Chancen und spannender Herausforderungen.

Wir wünschen eine entspannte Weihnachtszeit, startet das neue Jahr mit positiver Energie - Schulstart nach den Ferien ist der 08.01.2024 um 07.45 Uhr.